loading...
 
   20.11.2017 Login
Home RSS PDA Kontakt English Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
Übersetzung
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Rudern in Europa




Vereinsdatenbank:

weRow.com Guide:


 
_ _
_ _
Idealmaße für die Ruderanlage?

Wahnfried, 27. Okt. 2003, 16:58h (Material & Technik)


Im Ruderclub ist der Streit um die Idealmaße des Ruderplatzes entbrannt. Gibt es die denn überhaupt(erstmal nur für Gig-Boote)? Manche Leute rudern schon über 50 Jahre im Club (älter ist der Club nicht) und haben sich bis jetzt nicht um die Einstellung der Ruderanlage gekümmert. Sie sind trotzdem noch am Leben und haben keine nachweisbaren gesundheitliche Schäden davongetragen.


Also müßte doch die Einstellung des Ruderplatzes egal sein, soweit man sich nicht bei der Ruderbewegung behindert fühlt, etwas weh tut und das Boot vorwärts kommt.
Oder sollte es doch anders sein??????
Merkt man den wirklich gleich ob der Dollenabstand 1,57 oder 1,60 m ist,das Stemmbrett eine Winkel von 40 oder 45 grad hat
der Skull 3,02 oder 2,98 m lang ist, die Dolle 20 oder 24 cm über dem Wasser ist, der Innenhebel am Skull 83 oder 86 cm lang ist, die Trimmung 12 oder 14 über dem Rollsitz ist , und, und.........

Es gab mal zu DDR-Zeiten ein TGL-Blatt, wo alle Maße zur Ruderplatzgestaltung angegeben waren. Leider ist es mir weggekommen.Man konnte danach einigermaßen sein Boot einstellen.
Von Empacher gibt es ähnliche Sachen, sogar teilweise zum dowloaden.
Es ist aber nicht feststellbar für welchen Ruderertyp diese Maße waren. War es ein großer oder kleiner, dicker oder dünner, schwerer oder leichter?
Früher konnte man am Boot nur einige Sachen verstellen. Jetzt lassen sich mit ein paar Handgriffen noch das Stemmbrett, die Ausleger und die Rollsitze hoch und runter , sowie die Ausleger und Rollbahnschienen vor und zurück stellen. Von den Einstellmöglichkeiten an den Dollen möchte ich gar nicht beginnen.
An meinem Einer kann man auch alle möglichen Einstellungen vornehmen. Hier weis ich seit 3 Jahren nicht, ober er optimal eingestellt ist. Aber es tut nichts weh und ich komme vorwärts.

Wer kann den nun mal ein paar Tipps zur optimalen Einstellung der Ruderplatzes machen????

Mal sehen was hier später für Kommentare und Anregungen stehen ?

Zum Glück ist das hier nicht Live und man kann den Zank und Streit den es hierum gibt nicht hören.

 
 
_ _
_ _
Kommentare
 
Zum Verfassen eines neuen Kommentars bitte hier klicken:
Die inhaltliche Verantwortung der Kommentare liegt bei den jeweiligen Autoren.
Optimale Einstellung gefragt

Olaf (05. Nov. 2003, 18:33h)


Hallo Ruderfreund,
natürlich ist die optimale Einstellung des Ruderplatzes etwas knifflig. Insbesondere, wenn ein Boot im Verein von verschiedenen Ruderern benutzt wird muß man einen brauchbaren Kompromiß finden.
Das heisst aber nicht, dass die Einstellung beliebig wäre. Der Unterschied z.B. beim Dollenabstand zw. 157 und 160cm ist etwa so, als ob Jan Ulrich im 2. bzw. im 4. Gang die Alpen rauf astet! Der erfolg resp. Misserfolg zeigt sich hierbei rasch.

Für Tipps zu Einstellungen stehe ich unter 0511 810077 gern Rede und Antwort.
Olaf Wildeboer

[ Kommentar beantworten ]

Optimale Einstellung

HKL (27. Okt. 2003, 19:34h)


Die optimale Einstellung gibt es eher nicht. Aber es gibt eine Einstellung, die jedem individuellen Ruderer am besten passt/liegt. Dabei ist es schwer, die richtigen Einstellungen zu finden, denn oft fühlt sich das neue 'anders' und darum 'schlechter' an. Da hilft nur genaues Protokollieren der Änderungen und vergleichen des Wohlbefindens (oder des Tempos im Rennboot) über längere Zeit.
Das Problem wird aber im Gig-Boot sein, dass kleine Änderungen nicht so stark ins Gewicht fallen, vor allem, wenn noch eine ganze Mannschaft mitrudert.

Dennoch: Hier ist eine Seite, auf der ein paar Grundeinstellungen aufgeführt sind, davon ausgehend kann man sich dann ein Setup zusammenstellen und damit rudern.
http://www.triton.studver.uu.nl/?p=afstelling

Aber wie heisst es so schön:
Learn to row the rig, not rig to row.

[ Kommentar beantworten ]

Zum Verfassen eines neuen Kommentars bitte hier klicken
  Rudern
_ _
_ _
Neueste Anzeigen  
Anzeige mit Bild Biete Vierer Verkauft wird ein Gehrmann 4X+, älteres Model... Weiter more rowing ads
Suche Einer Material egal, Steuerung egal. Bin Anfänger (... Weiter more rowing ads
Anzeige mit Bild Biete Ergometer Wir verkaufen 2 weitere Ruderer... Weiter more rowing ads
Suche Sonstiges Hallo Ich bin auf der Suche nach einem gebra... Weiter more rowing ads
Stellenangebot:  Bundesfreiwilligendienst beim Mainzer... Weiter more rowing ads
Stellengesuch: Trainer mit aktueller C-Lizenz, mit langjäh... Weiter more rowing ads
  Rudern
_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?