loading...
 
   17.11.2017 Login
Home RSS PDA Kontakt English Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
Übersetzung
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Rudern in Europa




Vereinsdatenbank:

weRow.com Guide:


 
_ _
_ _
Erfahrungen: Belag für Ruderanleger

brc-hansa_artus, 30. Jun. 2008, 21:46h (Material & Technik)


Derzeit nutzen wir einen Holzbelag (Vogeltrittholz - Tanne/Fichtebohlen) auf unseren Rudersteg, der ganzjährig dem Wetter und der Weser ausgesetzt ist. Dieser ist nun (schon wieder) renovierungsbedürftig und ich versuche nun möglichst viele Informationen über die Erfahrungen der verschiedenen Materialien (Holz/Kunststoffbohlen, Aluminium-Profile, Kunststoff/ Metallgitterroste usw.) zu sammeln. 


Besonderes Interessieren würde mich, Deine/ Eure Erfahrungen betreffend der Rutschempfindlichkeit des Materials beim Begehen des eigenen Anlegers und "fremder" Anleger), bei jeglichen Wetter, ggf. festzustellender Verschleiß an Boot- und Material und Hersteller/ Lieferanten des Belagsmaterial und natürlich die auch die Kosten je Quadratmeter, wenn bekannt. Über Hinweise und Erfahrungsberichte freue ich mich! - Viele Grüße aus Bremen, Jens Artus, Boots-& Materialwart

 
 
_ _
_ _
Kommentare
 
Zum Verfassen eines neuen Kommentars bitte hier klicken:
Die inhaltliche Verantwortung der Kommentare liegt bei den jeweiligen Autoren.
Belag

bortomotel (03. Jul. 2008, 09:06h)


Eigentlich müßte man wegen der Beständigkeit Eichenholz verwenden. Kostet etwas mehr, hält dafür aber auch länger. Wie bei jeder Art von Brettern gibt es dann aber das eklige Problem der Vogelshice.

[ Kommentar beantworten ]

Metallgitterrost

Anonymer Verfasser (02. Jul. 2008, 12:28h)


Hallo,

bei uns liegt seit über 10 Jahren ein Steg (Kunststoffschwimmer + Metallgitterroste) im Wasser. (Im Winter ist er draußen.)
Zur Schonungder Boote ist auf der Wasserseite eine weiche Gummikante.
Man sieht ihm die 10 Jahre nicht an! Lediglich die Schwimmer werden im Herbst gereinigt.
Das gefühl ist barfuß nicht o chön, aber mn gewöhnt sich daran.
Der Vorteil ist: Wasser läuft schnell ab und der Steg ist fast wartungsfrei.
Der Nachteil: Ein neuer Steg wird nicht billig sein und ganz rutschfest ist er auch nicht.


[ Kommentar beantworten ]

Metallgiterrote

Anonymer Verfasser (02. Jul. 2008, 12:28h)


Hallo,

bei uns liegt seit über 10 Jahren ein Steg (Kunststoffschwimmer + Metallgitterroste) im Wasser. (Im Winter ist er draußen.)
Zur Schonungder Boote ist auf der Wasserseite eine weiche Gummikante.
Man sieht ihm die 10 Jahre nicht an! Lediglich die Schwimmer werden im Herbst gereinigt.
Das gefühl ist barfuß nicht o chön, aber mn gewöhnt sich daran.
Der Vorteil ist: Wasser läuft schnell ab und der Steg ist fast wartungsfrei.
Der Nachteil: Ein neuer Steg wird nicht billig sein und ganz rutschfest ist er auch nicht.


[ Kommentar beantworten ]

Zum Verfassen eines neuen Kommentars bitte hier klicken
  Rudern
_ _
_ _
Neueste Anzeigen  
Anzeige mit Bild Biete Vierer Verkauft wird ein Gehrmann 4X+, älteres Model... Weiter more rowing ads
Suche Einer Material egal, Steuerung egal. Bin Anfänger (... Weiter more rowing ads
Anzeige mit Bild Biete Ergometer Wir verkaufen 2 weitere Ruderer... Weiter more rowing ads
Suche Sonstiges Hallo Ich bin auf der Suche nach einem gebra... Weiter more rowing ads
Stellenangebot:  Bundesfreiwilligendienst beim Mainzer... Weiter more rowing ads
Stellengesuch: Trainer mit aktueller C-Lizenz, mit langjäh... Weiter more rowing ads
  Rudern
_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?