loading...
 
   23.11.2017 Login
Home RSS PDA Kontakt English Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
Übersetzung
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Rudern in Europa




Vereinsdatenbank:

weRow.com Guide:


 
_ _
_ _
Berlin: Dresdenia-Ruderer kämpfen um ihr Bootshaus

Dennis2, 25. Apr. 2003, 13:53h (Allgemeines)


Erst kurz vor Neujahr 2003 erfuhren die Ruderer der Sport-Vereinigung Dresdenia Berlin (SVDB), dass die benachbarte Ruder-Union ""Arkona"" (RUA) seit fast einem halben Jahr plante, das Dresdenia-Grundstück vom vermeintlichen Eigentümer zu erwerben, um die Vision eines Spandauer Großvereins zu verwirklichen...


Erst kurz vor Neujahr 2003 erfuhren die Ruderer der Sport-Vereinigung Dresdenia Berlin (SVDB), dass die benachbarte Ruder-Union ""Arkona"" (RUA) seit fast einem halben Jahr plante, das Dresdenia-Grundstück vom vermeintlichen Eigentümer zu erwerben, um die Vision eines Spandauer Großvereins zu verwirklichen - durch die Einverleibung des RV ""Siemens"" im Jahre 2001 war ein erster Schritt bereits getan und auch genügend Geld vorhanden. Als Verkäufer trat der Vorstand der SVDB (nicht der Vorstand der eigenständigen Ruderabteilung!) auf, und man einigte sich auf einen Kaufpreis von 720.000 Euro.
Mittlerweile haben sowohl die RUA als auch die SVDB alle ihnen von den Dresdenia-Ruderern angebotenen Möglichkeiten, das Vorhaben elegant und ohne viel Aufsehen aus der Welt zu schaffen, ausgeschlagen und provozieren die Einleitung juristischer Schritte.
Die Berliner Ruderer stehen hinter den Dresdenen und haben bereits scharfe Kritik an der unkameradschaftlichen Vorgehensweise von Käufer und Verkäufer geübt. Dies veranlaßte die RUA, sich im Februar '03 auf www.ru-arkona.de schriftlich für den Kauf zu rechtfertigen. In der Presse veröffentlichte Artikel zum Thema können auf der Homepage der SVDB-Ruderabteilung www.dresdenia.de nachgelesen werden.

 
 
_ _
_ _
Kommentare
 
Zum Verfassen eines neuen Kommentars bitte hier klicken:
Die inhaltliche Verantwortung der Kommentare liegt bei den jeweiligen Autoren.
Verhandlung vor dem BGH (noch gut 1 Monat)

Dennis2 (23. Mai. 2007, 14:37h)


Am 2. Juli 2007 findet die Verhandlung vor dem Bundesgerichtshof statt.
Dass es so weit gekommen ist, wäre allein ja schon traurig genug, vielmehr zur Nachdenklichkeit anregen sollte allerdings, dass die aufsummierten Anwalts- und Gerichtskosten aller drei Beteiligten inzwischen mehr als 60% des Wertes des umstrittenen Objekts (laut Gutachten) ausmachen. Der einzig positive Aspekt - wenn man es denn so sehen will - ist, dass sowohl die RU Arkona als auch die Dresdenia-Ruder-Abteilung sämtlichen Verpflichtungen Einnahmen gegenüberstellen konnten, während die Sport-Vereinigung Dresdenia jährlich einen 4-stelligen Betrag für Kreditzinsen aufzuwenden hat und de facto zahlungsunfähig ist.
Negativ festzuhalten bleibt, dass sowohl die RU Arkona als auch die Sport-Vereinigung Dresdenia am wiederholt von den Gerichten für nichtig erklärten Kaufvertrag festhalten und somit keinerlei einvernehmliche Lösung, die ohne die Anrufung von Gerichten zustandekommt, zulassen.

[ Kommentar beantworten ]

Stand der Dinge

Dennis2 (09. Nov. 2006, 16:45h)


Alle bisher beteiligten Gerichte - und das waren inzwischen eine ganze Menge - haben den Verkauf des Bootshauses immer wieder untersagt. Da der Vorstand der Sport-Vereinigung Dresdenia dies immer noch nicht hinnehmen will, ist das Verfahren mittlerweile beim Bundesgerichtshof(!) angekommen. Mit einer Bearbeitung des Falles dort ist nicht vor Sommer 2007 zu rechnen, ein Uteil dürfte dann ebenfalls nochmal ein paar Monate auf sich warten lassen und dessen Umsetzung (so es denn etwas umzusetzen gibt) ebenfalls. Die kommende Saison ist also gesichert und auch ein Anrudern 2008 im eigenen Bootshaus scheint nicht unwahrscheinlich.
Die RU Arkona hat unterdessen keinerlei Bereitschaft gezeigt, aus dem immer wieder richterlicherseits für nichtig erklärten Kaufvertrag auszusteigen und muss so weiterhin unter dem Kannibalismus-Gleichnis Peter Hanischs (Präsident des Landessportbundes Berlin, März 2003) leben.

[ Kommentar beantworten ]

Erneute Terminverschiebung

Dennis2 (20. Feb. 2005, 10:20h)


Das Kammergericht hat den Termin der Urteilsverkündung erneut verlegt. Man darf nun noch bis zum 2. März gespannt sein, ob die Dresdenia-Ruderer tatsächlich aus ihrem Bootshaus an der Scharfen Lanke vertrieben werden dürfen.

[ Kommentar beantworten ]

Urteil verschoben

Dennis2 (22. Jan. 2005, 14:59h)


Die für Mittwoch angesetzte Verkündung der Entscheidung des Kammergerichts Berlin wurde aus dienstlichen Gründen auf den 9. Februar 2005 verschoben.

[ Kommentar beantworten ]

Nächste Runde...

Dennis2 (08. Nov. 2004, 08:26h)


Das Urteil des Landgerichts war für die Vorstände der RU Arkona und der SV Dresdenia scheinbar noch nicht Dämpfer genug: dem Sport sind mittlerweile rund 150.000 € verlorengegangen und das nächste Verfahren vor dem Kammergericht Berlin steht unmittelbar bevor.

Nachweislich haben die Dresdenia-Ruderer von der ersten Hypothek fürs Grundstück bis zum letzten Stuhl im Saal Grundstück, Haus und Inventar aus eigener Tasche bezahlt. Und trotzdem wurden ihre Vergleichsangebote vom Vorstand der Sport-Vereinigung Dresdenia und der Ruder-Union Arkona mit Hinweis auf den vom Langericht für nichtig erklärten Kaufvertrag abgelehnt. Auch Vermittlungsversuche und -angebote durch den Landessportbund Berlin und die Ruderverbände blieben erfolglos.

Des weiteren mehren sich die Hinweise, dass die Dresdner Bank AG eine nicht unwesentliche Rolle in diesem Trauerspiel übernommen hat. So hat die im Prinzip längst insolvente SV Dresdenia zur Deckung ihrer Gerichtskosten einen Kredit bei besagter Bank aufgenommen, als Sicherheit wurde im Grundbuch eine Grundschuld über 200.000 € zu Gunsten der Dresdner Bank AG für das strittige Areal eingetragen. Das bedeutet nichts anderes, als dass das Eigentum der Dresdenia-Ruderer nun nicht nur unrechtmäßig verkauft, sondern von deren Treuhänder, der SVDB, letztendlich auch noch zur Vollstreckung freigegeben wurde. Ein solches Vorgehen hätten sowohl die Bank als auch der eintragende Notar, ebenfalls Mitarbeiter der Dresdner Bank, aufgrund der Rechtslage wohl kaum zulassen dürfen...

In diesem Sinne: Ring frei zur nächsten Runde! Weitere Informationen gibt es auf www.dresdenia.de.

[ Kommentar beantworten ]

Bootshausverkauf unrechtmäßig

Dennis (26. Feb. 2004, 10:09h)


Mit seinem Urteil vom 16.01.2004 hat das Landgericht Berlin bestätigt, dass der Verkauf des Dresdenia-Bootshauses unrechtmäßig ist, und hat den Kaufvertrag zwischen der Sport-Vereinigung Dresdenia Berlin und der Ruder-Union Arkona für nichtig erklärt.
Das selbe Gericht stellte fest, dass Arkona nicht als ahnungsloser Käufer auftrat, sondern trotz Kenntnis um rechtliche Zweifel, die in Form eines Kurzgutachtens sogar schriftlich vorlagen, den Kauf vorangetrieben hat und ohne Rücksicht auf die berechtigten Interessen der Dresdenia-Ruderer gehandelt hat. Tolle "Ruderkameraden"...

[ Kommentar beantworten ]

Erster Erfolg

Dennis (25. Apr. 2003, 13:53h)


Das Kammergericht Berlin hat den Vorständen der RU Arkona und der SV Dresdenia per Einstweiliger Verfügung untersagt, den bereits abgeschlossenen Kaufvertrag weiter zu vollziehen!

[ Kommentar beantworten ]

schefkoch (15. Mär. 2003, 11:11h)

Nachträglich bearbeitet von schefkoch


[ Kommentar beantworten ]

RE:... also

skipper (21. Feb. 2003, 15:31h)


Seit einiger Zeit verfolgt uns ja schon das leidige Thema durch die Presse - und ich finde es wirklich bemerkenswert, wieviel Dreck mehr und mehr ans Tageslicht kommt - so ist es ja jetzt von der RuA bestätigt worden, dass sie das Grundstück der Ru Dresdenia (unlegitim) gekauft haben - meine Frage in die runde ist, wie unkameradschaftlich muss ein Verein eigendlich sein, ein Rudergrundstück zu kaufen, wo noch nicht einmal die Rechtslage geklärt ist.
Eine Rechtsanhörung war zwar allgemein bekannt, wurde jedoch von den beiden Parteien (Gesammtvorstand Dresdenia & RU Arkona )
übergangen, so dass die Ruderabteilung nun gegen ihren Willen vor vollendete Tatsachen gestellt wurde!!

[ Kommentar beantworten ]

kleines Update

schefkoch (19. Feb. 2003, 21:42h)


Habe gehört, gegen den Verkauf sei eine einstweilige Verfügung erlassen worden...

[ Kommentar beantworten ]

Zum Verfassen eines neuen Kommentars bitte hier klicken
  Rudern
_ _
_ _
Neueste Anzeigen  
Anzeige mit Bild Biete Vierer Verkauft wird ein Gehrmann 4X+, älteres Model... Weiter more rowing ads
Suche Einer Material egal, Steuerung egal. Bin Anfänger (... Weiter more rowing ads
Anzeige mit Bild Biete Ergometer Wir verkaufen 2 weitere Ruderer... Weiter more rowing ads
Suche Sonstiges Hallo Ich bin auf der Suche nach einem gebra... Weiter more rowing ads
Stellenangebot:  Bundesfreiwilligendienst beim Mainzer... Weiter more rowing ads
Stellengesuch: Trainer mit aktueller C-Lizenz, mit langjäh... Weiter more rowing ads
  Rudern
_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?