loading...
 
   21.09.2017 Login
Home RSS PDA Kontakt English Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
Übersetzung
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Legende
Abzweig
Anlegemöglichkeit
Brücke
Brückenpfeiler
Einmündung
Einsetzstelle
Eisenbahnbrücke
Fahrwassermarkierung
Freie Fähre
Fußgängerbrücke
Gaststätte
Gefahrstelle
Grenze
Hafen
Hindernis
Quelle
Schleuse
Seedurchfahrt
Sehenswürdigkeit
Seilfähre
Seitenarm
Slipanlage
Sonstiges
Sperre
Stadt
Wehr
Wehr mit Schleuse
Übergang nach
Übergang von
Übernachtungsmöglichkeit
Zeltplatz
_ _
_ _
weRow.com Guide > Elisabethfehnkanal
Beschreibung:
Der Elisabethfehnkanal ist Teil des ehemaligen Hunte-Ems-Kanals. Am 1. Oktober 1893 war der Kanal mit 44,43 km Länge von Oldenburg über Kampe, Elisabethfehn bis Osterhausen fertiggestellt. Seit Fertigstellung des Küstenkanals im Jahre 1935 heißt die alte Strecke, die von Kampe abzweigt, Elisabethfehnkanal.

Der Kanal ist heute noch weitgehend so erhalten, wie er vor über 100 Jahren gebaut wurde. Er ist 15 m breit und bis zu 1,50 m tief. Er ist freigegeben für Fahrzeuge, die 20 m Länge, 4,50 m Breite und 0,90 m Tiefgang nicht überschreiten.
Der Elisabethfehnkanal ist von Kampe/Küstenkanal bis zur Leda/Dreyschloot 15 km lang. Vier Schleusen sind im Kanalverlauf eingebaut, diese werden manuell bedient. Über sieben Klappbrücken kann der Kanal überquert werden. Heute wird der Kanal hauptsächlich von Sportbootbesitzern genutzt.

Der Elisabethfehnkanal ist für die Sportschiffahrt wieder hergerrichtet. Er hat vier Schleusen (gebührenfrei), die jede maximal sechs Vierer aufnehmen können. Keine Selbstbedienung, ein Schleusenwärter bedient die 4 Schleusen nacheinander in Fahrtrichtung der Boote. Anmeldung der Boote erfolgt spätestens am vorhergehenden Arbeitstag (Mo bis Fr) beim Aufsichtsbezirk Edewechterdamm der WSA Meppen zwischen 7.00 Uhr und 15.00 Uhr, Ruf 04405-7437. Schleusenzeiten: Mo bis Fr: 7.00 bis 15.30 Uhr, Sa, So und feiertags (auch katholische): 7.00 bis 13.00 Uhr. Die meisten Brücken sind extrem niedrige Klappbrücken, passierbar nur ganz flach im Boot liegend, mit "Skulls lang" und ohne Flaggenstock.
Region: Deutschland Gewässertyp: Kanal Strömung: Keine
| Kommentare?
Rudern
_ _
_ _ _ _
  Gewässerbeschreibung   Landkarte   Virtuelle Wanderfahrt
Landmarken pro Seite:
Streckenbeginn
Streckenende
Seite lädt zu langsam? Detail-Landkarten verbergen
Marke Km Beschreibung
15.5
Übergang nach: Leda

Leda Ändern | Kommentare? | Übermittelt von ulf
14.5
Gefahrstelle: Tide
ab hier Tide, Tidenhub etwa 75 cm im Mittel
Ändern | Kommentare?
14.45
Schleuse: Osterhausen
Gaststätte, l etwa 200m in Richtung Bokelesch Campingplatz des OVE Sehenswürdigkeit in Bokelesch: 800 Jahre alte Johanniterkapelle
Ändern | Kommentare?
14.4
Brücke: Bokelesch (Holterfehn) - Roggenberg

Ändern | Kommentare?
11.4
Brücke: Niedrige Klapp-Straßenbrücke
dahinter re im Kanal Museums-Tjalk Jantina
Ändern | Kommentare?
11.35
Schleuse: Elisabethfehn
Die ursprünglich hier rechts und links abzweigenden Kanäle sind beide teilweise zugeschüttet.
Ändern | Kommentare?
11.3
Sonstiges: Moor- und Fehnmuseum
im Ortsteil Dreibrücken: Tel. 04499-2222
http://www.fehnmuseum.de Ändern | Kommentare?
11.25
Bahnbrücke: Niedrige Klapp-Eisenbahnbrücke

Ändern | Kommentare?
8.7
Brücke: niedrige Klapp-Straßenbrücke

Ändern | Kommentare?
8.5
(Links) Sonstiges: Torfkokswerk
das einzige Deutschlands
Ändern | Kommentare?
7.7
Schleuse: Brandreeken

Ändern | Kommentare?
7.1
Brücke: Niedrige Klappbrücke Ramsloh - Godensholt

Ändern | Kommentare?
6.7
Brücke: Niedrige Klapp-Straßenbrücke

Ändern | Kommentare?
5.3
Schleuse: Reekenfeld

Ändern | Kommentare?
3.1
Fußgängerbrücke: Niedrige Klapp-Fußgängerbrücke

Ändern | Kommentare?
2.7
Brücke: Niedrige Klappbrücke

Ändern | Kommentare?
1.9
Fußgängerbrücke: Fußgängerbrücke

Ändern | Kommentare?
0
Übergang nach: Küstenkanal

Küstenkanal Ändern | Kommentare? | Übermittelt von ulf

Landmarken pro Seite:
Streckenbeginn
Streckenende

weRow.com übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der im weRow.com Guide enthaltenen Informationen. Für belastbare Daten wird ausdrücklich auf die amtlichen Mitteilungen der entsprechenden Behörden verwiesen.
   
_ _
_ _
Ihr Ruderverein fehlt?
Bitte prüfen Sie in der Vereinsdatenbank, ob Gewässer und Kilometrierung korrekt angegeben sind.
_ _
_ _
Werbung


_ _
  Rudern. Was sonst?