loading...
 
   18.10.2017 Login
Home RSS PDA Kontakt English Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
Übersetzung
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Legende
Abzweig
Anlegemöglichkeit
Brücke
Brückenpfeiler
Einmündung
Einsetzstelle
Eisenbahnbrücke
Fahrwassermarkierung
Freie Fähre
Fußgängerbrücke
Gaststätte
Gefahrstelle
Grenze
Hafen
Hindernis
Quelle
Schleuse
Seedurchfahrt
Sehenswürdigkeit
Seilfähre
Seitenarm
Slipanlage
Sonstiges
Sperre
Stadt
Wehr
Wehr mit Schleuse
Übergang nach
Übergang von
Übernachtungsmöglichkeit
Zeltplatz
_ _
_ _
weRow.com Guide > Inari-See
Beschreibung:
Mit Nebenseen 1300km²,3000 Inseln, komplett nördlich des Polarkreises, fast 3mal so groß wie der Bodensee, einziger Orte am See Inari und Nellim, Start in Ivalo über den Ivalojoki (15km Fluss) möglich. Einzige Verpflegungspunkte sind Ivalo, Inari und Nellim. Achtung Lebensmittel nicht zu knapp kalkulieren, da einem niemand helfen kann, wenn man das Ziel (den nächsten Kiosk) nicht erreicht. Teilweise sehr offene Flächen wellengängige Boote sind lebenswichtig. Wer mit einem C-Boot fährt ist so gut wie tot. Am Nordende gibt es zwei Seen, in die man mittels Bootsschleppe umsetzen kann. Achtung Rückfahrt vom Sevettijärvi zum Inari mittelschweres Wildwasser.
Region: Finnland Gewässertyp: See Strömung: Keine
Pate für dieses Gewässer ist: Stefan | Kommentare?
Rudern
_ _
_ _ _ _
  Gewässerbeschreibung   Landkarte   Virtuelle Wanderfahrt
Landmarken pro Seite:
Streckenbeginn
Streckenende
Seite lädt zu langsam? Detail-Landkarten verbergen
Marke Km Beschreibung
0
Übergang von: Ivalojoki
Flache Deltamündung, östlicher Arm viel Schilf, aber fahrbar, westlicher Arm frei
Ivalojoki Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
3
Gefahrstelle: Enge Durchfahrt bei Insel Ukko Aijih
Östlich von Ukko Aijih halten. Eng, viele Steine im Wasser, Strömung möglich, aber Windschutz durch die Insel. Nördliche und westliche Umrundung bei westlichen Winden lebensgefährlich
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
10
(Links) Zeltplatz: Ukonjärven

http://www.ukolo.fi/saksa/frames.htm Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
10 - 16
See: westlich an Ukko Aijih
Achtung bei westlichen Winden Lebensgefahr
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
16
Gefahrstelle: Nordspitze Ukoo Aijih
Engstelle mit Strömung und vielen Steinen im Wasser, Holzprallwand verhindert das schlimmste auch bei Steuerfehlern
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
16 - 21
See: Nuoransuuselkä
man schleicht sich bei westlichen Winden das Westufer hoch, Buchten bei Bedarf ausfahren
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
21 - 30
Sonstiges: geschütztes Fahrwasser
zwischen Akuu und Mahlatti
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
30
Gefahrstelle: offene Fläche
nach der Ausfahrt Steuerbord halten, Backbord an Hoikka Petäjäsaari entlang
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
40
Sonstiges: Wildnishütte Petäjäsaari
so nah wie möglich am Ufer halten, aber aufpassen, dass man nicht Buchten und Inselgruppen verwechselt, sonst werden die Umwege lang.
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
50
(Rechts) Anlegemöglichkeit: Wildnishütte Suovasaaret
auf einer Inselgruppe weit draussen. Geschützte Bucht
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
50.1 - 54
See: Kapaselkä
gefährlich bei südlichen und westlichen Winden
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
54 - 62
Sonstiges: Inseldurchfahrten
relativ geschützte Durchfahrten, aber Vorsicht Buchten und Durchfahrten lassen sich leicht verwechseln
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
62 - 73
See: Langestreckte Bucht
bei südwestlichen Winden lebensgefährlich
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
73
(Links) Zeltplatz: Inari
Platz nicht zu empfehlen. Personal unverschämt, Preise hoch. Lieber einen weiteren Kilometer östlich fahren, hier angenehmerer Platz, oder besser gleich wieder raus aus der Touri-Falle und auf irgend [...]
http://www.saariselka.fi/lomakylainari/index.html Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
74
(Links) Ortschaft: Inari
Anlegen direkt in der Stadt möglich. Einkaufen möglich. Achtung der Konsum ist sehr teuer und hat nur ein eingeschränktes Angebot
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
74.1 - 96
See: Bucht von Inari
lange offene Wasserfläche mit wenig Schutz, Wellenhöhen über 2m möglich
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
89
Sonstiges: Ukko Ajjih
Historische Opferinsel, am Südende Rundfahreranleger, schwierig für Ruderboote, bei südlichem Wind anlegen unmöglich wegen der Brandung. Schöner Aussichtspunkt auf der Insel
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
96 - 101
Sonstiges: Inselgruppe
hohe Gefahr des verirrens
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
102 - 108
See: offene Fläche

Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan
109
Sonstiges: Südspitze von Viimassaari
perfekter Schutz vor Nordwind, und durch einige kleinere Inseln recht guter Schutz vor südlichen Winden.
Ändern | Kommentare? | Übermittelt von Stefan

Landmarken pro Seite:
Streckenbeginn
Streckenende

weRow.com übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der im weRow.com Guide enthaltenen Informationen. Für belastbare Daten wird ausdrücklich auf die amtlichen Mitteilungen der entsprechenden Behörden verwiesen.
   
_ _
_ _
Ihr Ruderverein fehlt?
Bitte prüfen Sie in der Vereinsdatenbank, ob Gewässer und Kilometrierung korrekt angegeben sind.
_ _
_ _
Weblinks
Inari See Finnland 2006

Wildnisfahrt auf dem Inarisee in Lappland

Inarisee in Lappland, Erstbefahrung mit Ruderbooten

15 Rudertage ohne Landdienst in die Wildnis nördlich des Polarkreises

Inariseefahrt 2003

Wildnistour rund um den Inarisee im Sommer 2003

_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?