weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
weRow.com Guide > Oder-Havel-Kanal
Beschreibung: Letzte Aktualisierung: 19.08.2008
Der Oder-Havel-Kanal ist ein Abschnitt der Havel-Oder-Wasserstraße (HOW). Mit seinem Bau wurde 1906 als Ersatz für den Finowkanal begonnen. Im Jahr 1914 wurde der Kanal fertig gestellt und als Hohenzollernkanal übergeben. Im Jahr 1918 wurde der Kanal umbenannt in Großschifffahrtskanal Berlin-Stettin. Nach 1945 erfolgte eine erneute Umbenennung des Kanals in Oder-Havel-Kanal.
Der Oder-Havel-Kanal beginnt an der Schleuse Lehnitz bei km 28,60 (HOW) und endet am Schiffhebewerk Niederfinow bei km 77,89 (HOW), er ist etwa 50 km lang. Seine Breite beträgt mehr als 25 m, derzeit wird der Oder-Havel-Kanal auf dem gesamtem Verlauf deutlich verbreitert (Einschränkungen des Schifffahrtsverkehrs durch Bauarbeiten).
Die Uferpackungen sind in der Regel als Steinschüttungen angelegt, das Ein- und Aussetzen bzw. Anlegen an den Böschungen ist erschwert oder unmöglich. Der Kanal verläuft in der Regel windgeschützt, wegen fehlender Einleitungen von Industriewässern friert der Kanal relativ schnell ein und taut spät auf. Die Berufsschifffahrt sind zum überwiegenden Teil Schubverbände.
Der Oder-Havel-Kanal eignet sich wegen seiner geschützten Lage und der übersichtlichen Berufsschifffahrt gut zum Rudern, ist allerdings deutlich langweilig und im Sommer wegen des Temperaturstaus auch anstrengend zu befahren.

Region: Deutschland Gewässertyp: Kanal Strömung: Keine
Pate für dieses Gewässer ist: gmes
  Gewässerbeschreibung
Von Schleuse Schleuse Lehnitz
bis Übergang nach Oder [Alte Oder, HOW]


Seite lädt zu langsam? Detail-Landkarten verbergen
Marke Km Beschreibung
28.6
Schleuse: Schleuse Lehnitz
Schleusung für Sportboote nur mit Berufsschifffahrt, Bootsschleppe vorhanden
Lehnitzschleuse 1 16515 Oranienburg
| Übermittelt von gmes
28.6
Übergang nach: Havel [Oberhavel]

Havel [Oberhavel] | Übermittelt von gmes
29.5
Brücke: Klinkerhafenbrücke

| Übermittelt von gmes
31.3
(Nördl.) Gaststätte: Imbiss
Anlegen ist am alten (und wohl ab 2009 am neuen) Fährsteg möglich. Mehrere Boote können im Uferbereich festmachen, dabei Sog vorbeifahrender Berufsschiffahrt bedenken.
| Übermittelt von gmes
32.3
(Nördl.) Abzweig: Malzer Kanal [Südteil]

Malzer Kanal [Südteil] | Übermittelt von gmes
40.5
(Nördl.) Abzweig: Malzer Kanal [Nordteil (Obere-Havel-Wasserstraße)]

Malzer Kanal [Nordteil (Obere-Havel-Wasserstraße)] | Übermittelt von gmes
41.297
Brücke: Straßenbrücke Kreuzbruch (L21)

| Übermittelt von gmes
41.374
Bahnbrücke: Eisenbahnbrücke Kreuzbruch Niederbarnimer Eisenbahn

| Übermittelt von gmes
44
Sonstiges: langweiliger Oder-Havel-Kanal

| Übermittelt von gmes
48.88
Brücke: Lottscher Brücke (B109)

| Übermittelt von gmes
49.87
Fußgängerbrücke: Zerpenschleuse

| Übermittelt von gmes
50.32
(Nördl.) Nebenarm: ehemalige Mündung des nördlichen Teils des Finowkanals (Langer Trödel)

| Übermittelt von gmes
50.4
(Südl.) Abzweig: Finowkanal

Finowkanal | Übermittelt von gmes
50.53
Bahnbrücke: Eisenbahnbrücke Niederbarnimer Eisenbahn

| Übermittelt von gmes
54.9
(Nördl.) Abzweig: Werbellinkanal

Werbellinkanal | Übermittelt von gmes
54.92
(Südl.) Hafen: Marina Marienwerder
Öffnungszeit 09.00 Uhr bis open End Traileranfahrt möglich, WC (m/w), Dusche (1 € je 3 Minuten), Gaststätte "Klönstube" auf dem Gelände, Zelten möglich, Quartierbeschaffung im Ort möglich.
| Übermittelt von gmes
54.95
Sonstiges: Altes Wassertor Marienwerder
Das Wassertor diente der Abriegelung der östlich folgenden Dichtungsstrecke (Kanalsohle liegt über der Geländeoberkante) im Falle eines Dammbruchs.
| Übermittelt von gmes
55.07
Brücke: Straßenbrücke Pechteich
Die Brücke ist mit einem Wassertor zur Abriegelung des Kanals bei Dammbruch ausgestattet (östliche Seite der Brücke).
| Übermittelt von gmes
56
Sonstiges: Kanalverbreiterung

| Übermittelt von gmes
57.683
Brücke: Kaiserwegbrücke

| Übermittelt von gmes
57.684
Brücke: Neue Kaiserwegbrücke
Neubau 2008
| Übermittelt von gmes
59.215
Brücke: Autobahnbrücke Üdersee (A11 Berlin-Stettin)

| Übermittelt von gmes
60.042
Brücke: Steinfurter Brücke

| Übermittelt von gmes
62.4
(Nördl.) Ortschaft: Eberswalde, Ortsteil Clara-Zetkin-Siedlung

| Übermittelt von gmes
63.501
Brücke: Mäckerseebrücke (L293)

| Übermittelt von gmes
65.501
Brücke: Straßenbrücke Lichterfelde (L238)

| Übermittelt von gmes
66.25 - 67.35
(Südl.) Hafen: Binnenhafen Eberswalde
Aussteigen nur mit etwas Akrobatik an einer Verladerampe möglich. Nach Hafen und Werksgelände und Zaun (drunter oder drüber) in südöstlicher Richtung hinter Hafen ca 400 m großes Einkaufszentrum (Samstags bis 222.00 Uhr).
| Übermittelt von gmes
67.9
Brücke: Britzer Brücke (L237)

| Übermittelt von gmes
70.2
Brücke: Eberswalder Brücke (B2)

| Übermittelt von gmes
70.35
Sonstiges: Wassertor Eberswalde

| Übermittelt von gmes
70.5
(Südl.) Einsetzstelle: Eberswalder Kanuverein SV Empor
Anfahrt mit Trailer eingeschränkt wegen fehlender Wendemöglichkeit. Steganlage ca. 15 m lang. Der Kanuverein ist Ruderern gegenüber reserviert, jedoch nicht ablehnend.
| Übermittelt von gmes
75.5
Brücke: Brücke Niederfinow (L291)

| Übermittelt von gmes
77.89
Schleuse: Schiffshebewerk Niederfinow
Wartestelle für Sportschiffahrt vor dem Sicherheitstor (ca. 100 m vor dem Schiffshebewerk) am nördlichen Ufer. Ein Hub dauert ca. 25 Minuten Brutto. Schleusung für Sportschiffe je nach Belegung der Berufsschiffahrt, in der Regel maximale Wartezeit 2 Hübe (50 Minuten). Das Bild zeigt die Ansicht UW (Blick von Ost nach West)
| Übermittelt von gmes
77.89
Übergang nach: Oder [Alte Oder, HOW]

Oder [Alte Oder, HOW] | Übermittelt von gmes

Hinweise zum weRow.com Guide
  • weRow.com übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der im weRow.com Guide enthaltenen Informationen. Für belastbare Daten wird ausdrücklich auf die amtlichen Mitteilungen der entsprechenden Behörden verwiesen.
  • Falls Ihnen während Ihrer Wanderfahrt Korrektur- oder Ergänzungsbedarf an dieser Fahrtenbeschreibung auffällt, so notieren Sie sich bitte die entsprechenden Informationen und tragen Sie diese nach Ihrer Rückkehr im weRow.com Guide nach. Ein vollständig dokumentierte Landmarke besteht aus genauen Positions- und Adressangaben sowie Beschreibungstext und Foto.
  • Für einen optimalen Ausdruck dieser Fahrenbeschreibung aktivieren Sie bitte in Ihrem Brwoser die Funktion 'Hintergrundfarben und -Bilder drucken' (siehe Druckvorschau bzw. Internetoptionen).
www.weRow.com - January 21st, 2021 10:02:07 AM