loading...
 
   25.04.2017 Login
Home RSS PDA Kontakt English Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
Übersetzung
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Legende
Abzweig
Anlegemöglichkeit
Brücke
Brückenpfeiler
Einmündung
Einsetzstelle
Eisenbahnbrücke
Fahrwassermarkierung
Freie Fähre
Fußgängerbrücke
Gaststätte
Gefahrstelle
Grenze
Hafen
Hindernis
Quelle
Schleuse
Seedurchfahrt
Sehenswürdigkeit
Seilfähre
Seitenarm
Slipanlage
Sonstiges
Sperre
Stadt
Wehr
Wehr mit Schleuse
Übergang nach
Übergang von
Übernachtungsmöglichkeit
Zeltplatz
_ _
_ _
weRow.com Guide > Sedlitzer See
Beschreibung:
Der Sedlitzer See wird im Lausitzer Seengebiet der größte See werden. Wegen seine gigantischen Ausmaße ist er schon jetzt sehr windanfällig. Windwellen von 1m Höhe sind keine Seltenheit. Er wird mit den Plöner See vergleichbar sein. Im See fehlen noch 13m !! Wasser. Die Verbindungskanäle zum Geierswalder und Partwitzer See sind fast fertig und irgenwo weit oben im Wald zu entdecken. Den See darf nur der dafür bezahlende Segelverein benutzen. Eigendlich ist hier jeglicher Bootsverkehr verboten. Die Sicherung der Ufer ist im vollen Gange. Ab 2008 soll der See weiter geflutet und freigegeben werden. Der Ort Sedlitz liegt noch nicht am See. Es gibt nur eine Zufahrt zum nicht umzäunten Gelände des Segelverein. Diese ist nicht beschildert. Viel Spaß beim Suchen. Ich darf leider nicht mehr verraten.Die Zufahrt ist eine steile Schotterpiste.Man kommt zwar immer runter, aber um mit den Bootshänger wieder hoch zu kommen ist ein Allradfahrzeug anzuraten. Man kann auch die Boote 150m tragen. Eine Rundfahrt entlang der jetzigen Ufer beträgt ca. 19 km. Im Südosten kann man 2 km über einen gefluteten Wald fahren. An den Bäumen unter Wasser sind teilweise noch die Nadeln zu erkennen.(Sehr gefährlich für dünnwandige Boote). Die Ufer sollte man nicht betreten. Es kommt öfter zu Rutschungen, weche auch kleine Flutwellen im See auslösen.(Deshalb hat der Segelverein auch keine Boote im Wasser) Das Wasser ist stark sauer und hoch aggressiv. In der klaren Säure sollte man nicht baden.Eisen- und Messigteile werden stark angegriffen. Es sollten nur seewasserbeständige Boote ohne Messingteilen zum Einsatz kommen.
Region: Deutschland Gewässertyp: See Strömung: Keine
Pate für dieses Gewässer ist: Wahnfried | Kommentare?
Rudern
_ _
_ _ _ _
  Gewässerbeschreibung   Landkarte   Virtuelle Wanderfahrt
Landmarken pro Seite:
Streckenbeginn
Streckenende
Seite lädt zu langsam? Detail-Landkarten verbergen
Marke Km Beschreibung
0
Ortschaft: Lieske

Ändern | Kommentare? | Übermittelt von ulf
0
Ortschaft: Sedlitz

Ändern | Kommentare? | Übermittelt von ulf

Landmarken pro Seite:
Streckenbeginn
Streckenende

weRow.com übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der im weRow.com Guide enthaltenen Informationen. Für belastbare Daten wird ausdrücklich auf die amtlichen Mitteilungen der entsprechenden Behörden verwiesen.
   
_ _
_ _
Ihr Ruderverein fehlt?
Bitte prüfen Sie in der Vereinsdatenbank, ob Gewässer und Kilometrierung korrekt angegeben sind.
_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?