loading...
 
   20.11.2019 Login
RSS Kontakt English Datenschutz Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Legende
Abzweig
Anlegemöglichkeit
Brücke
Brückenpfeiler
Einmündung
Einsetzstelle
Eisenbahnbrücke
Fahrwassermarkierung
Freie Fähre
Fußgängerbrücke
Gaststätte
Gefahrstelle
Grenze
Hafen
Hindernis
Quelle
Schleuse
Seedurchfahrt
Sehenswürdigkeit
Seilfähre
Seitenarm
Slipanlage
Sonstiges
Sperre
Stadt
Wehr
Wehr mit Schleuse
Übergang nach
Übergang von
Übernachtungsmöglichkeit
Zeltplatz
_ _
_ _
weRow Guide > Warnow [Breitling - Schnatermann - Markgrafenheide]  
Abschnitt:
Beschreibung: Letzte Aktualisierung: 02.06.2019
Der Breitling ist eine ca. 3,5 km breite boddenartige Erweiterung der Unterwarnow. Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt bis zu 1,8 km. Zur Ostsee wird der Breitling durch den Rostocker Ortsteil Hohe Düne abgegrenzt. Nordwestlich vor Hohe Düne liegt, nur durch den Pinnengraben getrennt, die teilweise durch Aufspülung künstlich vergrößerte, unbewohnte Insel Pagenwerder, die ein Landschaftsschutzgebiet (Vogelbrutplatz) ist. Der Breitling ist außerhalb der Schifffahrts-Fahrrinnen stellenweise sehr, sehr flach. Am nördlichen Ufer befindet sich der Hafen der Deutschen Marine mit Zufahrten durch den Pinnengraben und der Fahrrinne aus Richtung Seehafen. Am Südufer liegt der Seehafen Rostock. Am Ostufer befinden der Sportboothafen Schnatermann, der Radelgraben, ein Sandstrand sowie Spülfelder. Durch die Größe des Breitlings, des Schiffsverkehrs und des flachen Wassers kann bei windigem Wetter ein sehr hoher Wellengang entstehen. Wetterprognose beim BSH (www.bsh.de/aktdat/bm/Warnemuende.htm) bzw. bei der Seewetterdienststelle Warnemünde vorher abfragen! Um über den Breitling in Richtung Markgrafenheide zu rudern und um dabei die Gefahr durch die Schifffahrt sehr gering zu halten, wird empfohlen, nördlich des Schwimmdocks der Neptun Werft in Ostrichtung abzubiegen. Dann ist die Fahrrinne Rostock- Ostsee zu queren, dann ist die Tiefwasserfahrrinne Seehafen - Ostsee an einer schmalen Stelle zu queren (in Richtung Süden wird das Schiffahrts-Fahrwasser durch das Wendebecken sehr viel breiter) und dann ist nördlich parallel der Fahrrinne, die vor den Seehafenbecken verläuft, zu rudern. Dabei quert man auch die Fahrrinne Seehafen - Marinehafen. Vom östlichsten Seehafenbecken (Chemiehafen) bis zum Schnatermann ist parallel zur betonnten Fahrrinne weiter zu rudern. Stets auf Untiefen achten, insbesondere bei Ostsee-Niedrigwasser! Westlich unmittelbar neben der Fahrrinne befindet sich der "Schnatermannstein", ein großer Naturstein im Wasser und ragt etwas aus dem Wasser.
Region: Deutschland Gewässertyp: See Strömung: Schwach, Kilometrierung Aufsteigend
Pate für dieses Gewässer ist: iberaw43 | Kommentare?
  Rudern
_ _
_ _ _ _
  Gewässerbeschreibung   Landkarte   Virtuelle Wanderfahrt
1.55
Rechts Hafen: Höhe Hafenbecken C (Getreide- u. Düngemittel)


Bei den hier gezeigten Bildern handelt es sich um von weRow.com Benutzern bereitgestelltes Material. Dabei ist die Verletzung von Persönlichkeits- und Eigentumsrechten ausdrücklich untersagt. Sollten Sie den Verdacht haben, dass durch das hier dargestellte Bild Eigentumsrechte verletzt werden, so erbitten wir Ihre Nachricht. Wir werden das fragliche Objekt umgehend entfernen. Vielen Dank.

   
_ _
_ _
Safety first
_ _
_ _
Ihr Ruderverein fehlt?
Bitte prüfen Sie in der Vereinsdatenbank, ob Gewässer und Kilometrierung korrekt angegeben sind.
_ _
_ _
weRow.com Tours
Breitling Rundfahrt

_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?