weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
Wassertourimus mit Hindernissen
(2009-03-22 10:25:01) Der Werbellinsee ist eines der schönsten Gewässer in der Schorfheide. Die Sportschifffahrt ist in den zurückliegenden Jahren sprunghaft angestiegen, und das nicht nur auf den Binnengewässern. Die Küstengewässer sowie die Ostsee sind für viele Segler und auch Motorbootfahrer zum begehrten Urlaubsziel geworden.

Jedoch für seegehende Segelyachten, die auf dem Werbellinsee beheimatet sind und einen Tiefgang um 1,35 m aufweisen, ist der Werbellinkanal in den letzten Jahren zunehmend zum Hindernis geworden. Konnte man bisher mit diesen Booten den Werbellinkanal ohne Grundberührung passieren, bekommt man besonders unterhalb der Eichhorster Schleuse bis etwa 100 m hinter der Straßenbrücke ernsthafte Schwierigkeiten. Der Wasserstand wird so niedrig gehalten, dass man fast kaum noch ohne fremde Hilfe diese Passage passieren kann. Wenn auch die Tauchtiefe mit 1,20 m angegeben ist, ging es ja die ganzen Jahre trotzdem. Besonders arg ist es in den Monaten Juni bis Ende August, genau dann, wenn der Wassertoutismus hochkonjunktur hat. Auch für die Freizeitkapitäne, die den Werbellinsee besuchen möchten, stellt sich dieses Problem.

Vom WSA Eberswalde erhielten wir die Auskunft, dass die 1,20 m gwährleistet werden. Es müsse ausgebaggert werden und dafür sei kein Geld vorhanden. Nun muss aber gar nichts weiter gemacht zu werden, als den Wasserstand so zu halten, wie er bis dato immer war und wie er jetzt in den Wintermonaten auch konstant gehalten wird. Damit wäre uns Seglern geholfen , auch ohne zusätzliche Kosten für das WSA.

Die Angaben im weRow.com Guide zu den Wassertiefen im Werbellinkanal lauten um 2 m, ganz im Widerspruch zu den Angaben des WSA. Können Sie uns helfen?

GeWi

www.weRow.com - May 26th, 2022 12:53:10 PM