loading...
 
   28.09.2021 Login
RSS Kontakt English Datenschutz Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Rudern in Europa




Vereinsdatenbank:

weRow.com Guide:


 
_ _
_ _
Nordwestdeutscher Regattaverband tagte in Braunschweig

ulf, 31. Dez. 2002, 15:50h ()


Kurz vor Beginn der Regattasaison ist die Zeit der Jahreshauptversammlungen. In diesem Jahr war es im 104. Jahr seines Bestehens besonders schwer einen Termin für die JHV des Nordwestdeutschen Regattaverbandes (NWDRV) zu finden.


Dies lag nicht an der Zahl der Mitgliedsvereine, sondern mehr an seinem derzeit prominentesten Mitglied, dem 1. Vorsitzenden des DRV Helmut Griep. Er selber war in den Jahren 1979 – 1985 selber 1. Vorsitzender des NWDRV und ließ es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr wieder teilzunehmen.

Die Versammlung wurde von Inge Krüger der 1. Vorsitzenden des RK Normannia Braunschweig begrüßt, die selbst gerade am Abend zuvor in ihrem Amt erneut nach 10jähriger Amtszeit bestätigt worden war. Stolz präsentierte sie das herausgeputzte Bootshaus im Herzen der Stadt, das im letzten Jahr um einen Anbau erweitert worden war. Solche Aktionen sind nur mit aktiven Mitgliedern möglich, die durch Unterstützung aus der Politik begleitet werden. So zeigte auch bei dieser Veranstaltung ein Vertreter der Stadt Braunschweig Flagge und begrüßte die Zugereisten in der „Stadt des Sports“. Der Ratsherr und Bezirksbürgermeister Jürgen Wendt versprach nach dem Ausbleiben von zugesagten Zuschüssen zu forschen.

Als er das Rudern als Randsportart darstellen wollte, widersprach die Runde und allen voran erläuterte Helmut Griep, daß Rudern immerhin seit 1896 olympisch ist. Die Rudervereine zeigten sich sehr robust gegen Veränderungen, was man beispielsweise von manchen Firmen nicht sagen kann.

Er nutzte die Aussprache für einen Rückblick auf ein Jahr Amtszeit und einen Ausblick auf den nächsten Rudertag 2003 in Oberhausen. Beim Thema Verbandszeitung „Rudersport“ sei man vorangekommen. Grundsätzlich wolle er den Verband wieder „Back to the roots“ führen, was in der Praxis auf die kurze Formel gebracht werden kann: „Wer arbeitet, muß auch mitbestimmen können“.

Beim Thema Meisterschaftsrudern wird derzeit an einer Reform gearbeitet, denn in der jetzigen Form „hängen die Trauben zu tief“. Deswegen ist die Meisterschaft weder für Aktive noch für Zuschauer derzeit attraktiv. Zukünftig soll einer anteiligen Vereinsmeisterschaft mehr Bedeutung zukommen. Der Wettkampfgedanke soll mehr im Vordergrund stehen. So kann auch diesem Regattaverband eine größere Bedeutung zufallen.

Der Vorsitzende Karl-Friedrich Meyer erinnerte an die Geschichte des Verbandes, der gegründet worden war, weil man in Hameln nur zur Ausrichtung von Regatten bereit war, wenn andere Vereine ihre Unterstützung zusagten. Damals hatte diese Regatten regelmäßig Volksfestcharakter. Kaiser Wilhelm bedachte den Verbandsvierer mit einem Wanderpokal, der auch heute noch überreicht wird. Heute wird er allerdings den Verbandsvereinen im eigenen Wanderruderwettbewerb überreicht, bei dem aufgrund der Wertungsregeln auch und gerade die kleineren Vereine eine Chance haben. Sogar für das Überwinden von Wehren und Schleusen gibt es Punkte, was durchaus auch zu ungewöhnlichen Wanderfahrten führt. Der Pokal wurde in diesem Jahr feierlich an die Vertreter des Mündener RV überreicht. Dr. Lungershausen und Peter Weckop nahmen den Preis dankend entgegen.

Was wäre allerdings ein Regattaverband ohne Regatten? Herr Griep beklagte das Verbandsgebiet als weißen Fleck in der „Regattaszene“. Unverständlich sei, daß mit zwei vorzüglichen Strecken in Wolfsburg und Salzgitter 2001 keine Regatta zustande gekommen sei, berichteten die Vertreter der ausrichtenden Vereine. In Salzgitter wurde der abgebrannte Zielturm durch eine neuen ersetzt. Es wurde angeregt, zunächst einen Termin für eine DRV-Regatta zu etablieren, allerdings zwischen Salzgitter und Wolfsburg zu alternieren. Wesentlichen Einfluß werden die Bemühungen haben, sich eine Wertung in den Ruderpokalrennen zu sichern. Immerhin ist Niedersachsen bisher bei den Austragungsorten nicht vertreten.

Rüdiger Wendt



 
 
_ _
_ _
Neueste Anzeigen  
Anzeige mit Bild Biete Einer C- Einer. Im Kundenauftrag ist ein Gigeiner... Weiter more rowing ads
Suche Vierer Suche Boot mit Totalschaden. Egal, ob 2er ode... Weiter more rowing ads
Anzeige mit Bild Biete Kohlefaser - Skull(s) 1 Paar Concept Skulls aus Privatbesitz... Weiter more rowing ads
Suche Skull(s) I Ich suche ganz dringend ein Paar Skulls, di... Weiter more rowing ads
Stellenangebot: Cheftrainerin, Cheftrainer im Jugendsport (... Weiter more rowing ads
Stellengesuch: 41jähriger Leistungs Trainer für Rudern mit e... Weiter more rowing ads
  Rudern
_ _
_ _
Safety first
_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?